Erhalt der restlichen Bäume am Herrenbach

Nachdem die ersten Bäume am Herrenbach gefällt sind, geht es nun aus Sicht der CSM darum, dass möglichst keine weiteren Bäume fallen müssen! Hierfür braucht es kein teures Gutachten sondern einfach einen sachlichen Dialog! Wie sich auf der Informationsveranstaltung am 28.05.2018 im Pfarrsaal von Don Bosco gezeigt hat, gibt es genügend Ansatzmöglichkeiten, um die restlichen Bäume zu schützen. Man braucht dazu seitens der Stadt nur den Willen dies auch zu tun!

Statt einen Siegerentwurf aus dem sechs (!) Jahre alten Realisierungswettbewerb umzusetzen, könnte man das Geld z. B. auch für eine Sanierung des Herrenbachgerinnes samt Damm und der Absperrvorrichtungen einsetzen. Im übrigen gab es in Augsburg laut der Wetterstatistik des Deutschen Wetterdienstes in den letzten sechs Monaten Windstärken bis Stärke 11 (von 12), denen die Bäume offensichtlich problemlos Stand gehalten haben. Von „Gefahr im Verzug“ zu sprechen scheint daher übertrieben, besonders jetzt, nachdem die Bäume entfernt wurden, die als größtes Risiko betrachtet worden sind.

 

 

Nach Oben